Freitag, 26.10.2018

IMPERIAL CROWNS

Was hat uns doch diese Band damals bei ihrem ersten Aufritt in Singwitz beeindruckt! Geflasht! Hinweg gefegt! Ganz, ganz großes Rock'n'Roll-Kino! Endlich sind sie wieder da: Die Imperial Crowns. Die Band, die der Blues-Rock Szene seit ihrem Auftauchen das Fürchten lehrte.

Seit 2007 war es ruhig geworden um diese Band aus Los Angeles. Dabei waren sie keineswegs damit beschäftigt ihre Kaiser Krone zu putzen, sondern waren auf unterschiedlicher Weise in der Musikindustrie tätig. Ab 2015 sah man sie dann auf kleinen Club Bühnen und auf Festivals, oft zusammen mit Jimmie Woods Tochter. 2017 folgten dann wieder größere Engagements in den USA und Europa. Diesen Herbst steht nun Deutschland auf dem Tour-Kalender.

Und - die Imperial Crowns sind wieder da und voller Energie. Sie wollen es noch einmal wissen und der Erfolg gibt ihnen Recht. Blues-Rock zelebrieren sie wie immer: Interessant und abwechslungsreich. Wenn sie die Bühne betreten spürt man sofort die Magie, die von dieser Band ausgeht. JJ Holiday ist der Hexenmeister der Slide Gitarre und Jimmie Wood (Gesang, Mundi) der Hohe Priester, der das Tor zum Eintritt in den Blues-Rock Himmel weit aufstößt. Billy Sullivan am Schlagzeug wird durch Danny Avila am Bass unterstützt und sorgt für das donnergrollende Fundament.

Nun steht er also wieder auf dem Herd: der Blues-Rock Kochtopf. Hinein kommt Swamp- und Delta-Blues, gewürzt mit einer Prise Boogie und Rockabilly, abgeschmeckt wird mit etwas Soul und als Garnitur dient etwas Southernrock. Und rocken tut der ganze Topf sowieso natürlich ganz gehörig! Das Gericht ist eine Bereicherung für jeden Geschmack und erinnert an Stones-Fleetwood Mac-Tito & Tarantula-Led Zeppelin und Black CrowsBlues-Rock ala Imperial Crowns. Der Sound ist einmalig und die Bühnenshow ist ganz großes Theater, nicht von ungefähr sind sie in Hollywood beheimatet und sind immer wieder gern gesehene musikalische Gäste auf den Parties von Johnny Depp. Ihre Musik ist u. a. zu hören in den Spielfilmen "Simple Plan" und "The Runner". Jimmie Wood, der virtuose Mundharmonika-Spieler und charismatische Sänger mit der rauhen Stimme, hat schon für Bruce Springsteen, Bruce Hornsby, Etta James und Gladys Knight gespielt. Gitarrist J.J. Holiday tourte jahrelang mit Bob Dylan und spielte auf CDs von Taj Mahal und Carole King mit. Jimmie und J.J. spielten auch beide in der Original Blues Brothers Band (Dan Aykroyd).

Imperial Crowns veröffentlichten bis dato 5 hoch gelobte Scheiben, die neueste hat die Band nun im Gepäck. Diese erscheint eine Woche vor dem heutigen Konzert. Und wir sind bereit, uns heute Abend erneut wegblasen zu lassen!

Unvergessen nicht nur die Auftritte bei uns, sonder auch der Auftritt der Imperial Crowns beim Crossroads Festival des WDR Rockpalast:

Hier können Sie für diese Veranstaltung Karten vorbestellen.

Reservierungen über dieses Formular berücksichtigen wir jedoch nur bis zum TAG DER VERANSTALTUNG 13.00 UHR!!! Bitte haben Sie dafür Verständnis.
(Für elektronische Bestellungen, die später eingehen, können wir leider nicht garantieren, dass sie auf der Vorbestellliste landen.)

Ich bin damit einverstanden, dass oben abgefragte Daten bis nach Ende der jeweiligen Veranstaltung gespeichert werden. Nützlich, wenn z. Bsp. doch einmal eine Absage erfolgen muss. Danach wird aber wirklich gelöscht!